Graubünden Kinder Ferienwelten
Webvideo

Wer kennt sie nicht, die zwei legendären Steinböcke aus Graubünden?
Jetzt gibt es sie auch in der neuen Web-App “Kinderwelt”.

Um die passenden Familienferien im Bündnerland zu finden, wurde die Web-App “Kinderwelt” entwickelt. Dafür kreierten wir einerseits alle Animationen, andererseits planten und testeten wir auch die Technik fürs Hauptmenü.

Das Hauptmenü

Besonders herausfordernd war die Erstellung des Hauptmenüs. Ziel war es, Gian und Giachen auf einem Hügel ins Zentrum zu setzen. Die Kamera sollte dann um diesen Hügel herum bewegbar sein.

In so einem Fall nur mit 2D-Layer zu arbeiten ist besonders schwierig. Um trotzdem die Illusion einer Rotation zu erzeugen, bewegten wir die Vorder- und Hintergrundlayer gegensätzlich zueinander.
Diese Technik testeten wir vorab, indem wir einen Prototypen in 3D Studio Max entwickelten. Dies wurde dann im Web umgesetzt und auf der Website implementiert.

Spritesheets

Damit die Animationen auf der Website dynamisch eingebunden und abgespielt werden können, erstellten wir Spritesheets. Spritesheets ermöglichen zudem eine bessere Performance von Animationen auf mobilen Geräten.

Allerdings reduzieren diese auch die Anzahl von Frames (Einzelbildern). Dies hat zur Folge, dass die Bewegungsabläufe in den Animationen möglichst kurz und extrem genau abgestimmt sein müssen. Hier arbeiteten wir mit einer Frame-Rate von 12 Bildern pro Sekunde.

Credits

Client

Graubünden Tourismus

Agency

WIRZ Communications AG

Production Company

Guave Motion

Web Development

Renuo

2D Animation

David Fritsche, Andreas Tanner

Illustration

Amélie Jackowski